Zeichensprache

Wir finden in der Bibel viele Stellen, in denen Zahlen vorkommen. Diese darf man aber nie wörtlich nehmen, sondern sie sind Platzhalter und Symbol zugleich. Zeichenhaft führen uns die Zahlen der biblischen Schriften in eine tiefere Bedeutung. Der Monat Mai beschäftigt sich deshalbmit der Aussagekraft der Zahlen.
Datum:
29. Mai 2021
Von:
Tanja Limmer

3, 4 & 7

Wir glauben an Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist; an den einen Gott in drei Personen. Drei Tage liegen zwischen Jesu Tod und Auferstehung (Vgl. Mk 10,34). In drei Tagen wird Jesus den zerstörten Tempel wieder aufrichten (Joh 2,19). Gott besuchte Sara und Abraham in der Gestalt von drei Männern, um ihnen die Geburt ihres Sohnes anzukündigen (Vgl. Gen 18,2). Die drei ist also die göttliche Zahl, denn schon ein altes Sprichwort lautet: „Dreimal ist göttlich“. 

 

Die weltliche und auch die Zahl der Begrenztheit ist die vier. Unsere Erde besteht aus den vier Grundelementen Wasser, Erde, Feuer und Luft. Geographisch unterscheiden wir vier Himmelsrichtungen, die uns zur Orientierung dienen: Nord, Süd, Ost und West. Die Offenbarung berichtet uns von vier Engeln, die jeweils an den Enden der Erde stehen und die vier Winde festhalten (Off 7,1).

 

Die Summe aus der göttlichen Zahl drei und der weltlichen Zahl vier ergibt sieben. Wir kennen die sieben Sakramente und das Buch mit sieben Siegeln (Vgl. Off 5,1). Am siebten Tag vollendete Gott die Schöpfung, ruhte und heiligte ihn (Vgl. Gen 2,2f). Gott schöpft aus dem Vollen und für uns Menschen in Hülle und Fülle. So steht die Zahl sieben für die Harmonie und Vollendung.

 

Multipliziert man die drei mit der vier, so erhält man zwölf, die Zahl der göttlichen Herrschaft und der göttlichen Verwaltung. Das Volk Israel besteht aus zwölf Stämmen und Jesus beruft zwölf Jünger in seine Nachfolge. Die Zahl zwölf steht für die vollkommene Einheit. Maria wird als Himmelskönigin mit einem Kranz aus zwölf Sternen dargestellt (Vgl Off 12,1). Ihre Krone ist die Vollkommenheit. Diese Symbolik hat die Europäische Union aufgegriffen, denn auf ihrer Flagge prangen zwölf Sterne auf blauem Grund.

Mit diesem Beitrag endet die Serie "Zeichensprache". Ich hoffe, Sie hatten viel Freude daran!